Das Weihefest vom 1. bis 3. Oktober 2021

Am 1. Oktober 1021 wurde der Merseburger Dom geweiht. Dank der detaillierten Aufzeichnungen in der Merseburger Bischofschronik ist das Weihedatum überliefert. Ebenso ist dort vermerkt, dass Kaiser Heinrich II. und seine Frau Kunigunde der Weihe des Doms beiwohnten. Genau 1000 Jahre später würdigt Merseburg seinen Jubilar mit einem ereignisreichen Festwochenende. In zahlreichen Veranstaltungen, Aktionen und Festen im Dom, am Dom und überall in der Stadt begehen wir dieses einmalige Jubiläum. 

Das Programm für das Festwochenende wird stetig aktualisiert. Hier finden Sie immer die neuesten Entwicklungen.

Alle Informationen zu den Öffnungszeiten erhalten Sie hierAlle Informationen zu den Tickets erhalten Sie hier. Der Dom kann am 2. und 3. Oktober kostenfrei besichtigt werden. Extrakosten entstehen für die Besichtigung der Schätze und Merseburger Zaubersprüche im Original. Die Bühne im Südpark kann kostenfrei besichtigt werden. Die Bühnen im Schlosspark und an der Hochschule sind über ein Festivalticket zugänglich.

Freitag, 1. Oktober 2021

14.00 bis 16.00 Uhr | KinderDomusMerseburch
Bischofsmütze schön verziert
Familienprogramm zum Weihetag. Im KinderDomusMerseburch können die Kinder ihre eigene Mitra gestalten, um am Weihefest als kleiner „Bischof“ teilzunehmen. 
Kostenfrei

15.00 Uhr | Marktplatz
Feierliche Prozession zum Merseburger Dom mit anschließender Glockenweihe auf dem Domplatz
Kostenfrei
Das Festwochenende beginnt mit einem bunten Festumzug vom Marktplatz zum Merseburger Dom. Wie einst Kaiser Heinrich II. und sein Gefolge zieht eine feierliche Prozession zum Beginn des Weihefests durch die Stadt. Der Festumzug wird von der Königlichen Hofschneiderei ausgestattet. Auch zahlreiche kleine „Bischöfe“ werden erwartet. Im Schülerprojekt „Des Bischofs festliche Kleider“ gestalteten zahlreiche Grundschul- und Kitakinder im Verlauf des Festjahres ihre eigenen Bischofsmützen. Am Festumzug können die Kinder nun mit ihren selbstgestalteten Mitren teilnehmen. 

Alle Merseburgerinnen und Merseburger sind eingeladen, sich am Festumzug zu beteiligen. Interessierte können sich direkt an die Königliche Hofschneiderei wenden. 

Höhepunkt des Festumzugs ist die Weihe einer zum Jubiläum neu gegossenen Glocke auf dem Domplatz. Ein historisches Ereignis, denn zum letzten Mal erhielt der Merseburger Dom im Jahr 1538 eine neue Glocke.  Die von der Friede Springer Stiftung finanzierte Glocke wurde bereits im Juni 2021 im Sächsischen Metallwerk Freiberg gegossen. Zum Weihetag wird sie erstmals in Merseburg präsentiert. Ihr Klang ergänzt das historische Glockengeläut des Merseburger Doms, das mit seinen acht Läuteglocken und zwei Uhrschlag-Glocken zu den bedeutendsten historischen Geläuten Deutschlands zählt. Der Großteil der Glocken stammt aus dem 13. bis 15. Jahrhundert. Einer jahrhundertealten Tradition folgend, kann die Glocke das Wochenende über von allen Interessierten gegen eine symbolische Spende auf dem Domplatz angeschlagen werden.

17.00 Uhr | Merseburger Dom
Ökumenischer Festgottesdienst zum 1000. Weihetag des Merseburger Doms
Die evangelische Domgemeinde und die Vereinigten Domstifter laden zu einem ökumenischen Festgottesdienst zum Weihetag in den Merseburger Dom ein. Den Gottesdienst gestalten Regionalbischof Dr. Dr. h.c. Johann Schneider und sein katholischer Amtskollege aus Leipzig, Propst Gregor Giele, sowie Domprediger Bernhard Halver und das Domkapitel der Vereinigten Domstifter. Für die musikalische Gestaltung  konnte unter der Leitung von Domorganist Michael Schönheit die Merseburger Hofmusik, das Collegium Vocale Leipzig sowie der Organist Denny Wilke gewonnen werden. Beteiligt ist auch die Altistin Britta Schwarz, die in einer besonderen Rolle die 1000 Jahre Domgeschichte erfahrbar werden lässt.

Der Gottesdienst kann nur auf Einladung besucht werden. Wir danken für Ihr Verständnis. Das MDR Fernsehen überträgt den Festgottesdienst live und stellt ihn im Nachhinein auch in der Mediathek zur Verfügung.

19.00 Uhr | Merseburger Dom
Lichterfest und „Lange Nacht der Kirchen“
Besichtigen Sie zur „Langen Nacht der Kirchen“ den Dom bei Nacht. Eine spektakuläre Lichtinstallation setzt den Dom feierlich in Szene. Im Schlosshof werden bei einer Lichtshow Ereignisse aus der 1000-jährigen Geschichte wieder lebendig. Auch die Domschätze und – bereits vor dem Ausstellungsbeginn – die originalen Merseburger Zaubersprüche sind geöffnet.
Besichtigung Dom (19.00 Uhr bis 1.00 Uhr, ab 23.00 Uhr Konzert): kostenfrei 
Besichtigung Schätze, Merseburger Zaubersprüche (19.00 Uhr bis 23.00 Uhr): Erwachsene 5,50 €, bis 18 Jahre kostenfrei 

19.00 Uhr | stadtweit
„Lange Nacht der Kirchen“
Kostenfrei
Zahlreiche Kirchen Merseburgs beteiligen sich an der „Langen Nacht der Kirchen“ und werden durch Lichtspiele in Szene gesetzt. Wir laden Sie ein, eine Nacht lang von Kirche zu Kirche zu flanieren und ein abwechslungsreiches Programm zu genießen.
19.00 Uhr: Musik in der
Stadtkirche mit dem Chor der neuapostolischen Gemeinde (Die Stadtkirche ist von 19.00 bis 22.00 Uhr geöffnet.)
20.00 Uhr: Konzert in der St. Viti-Kirche mit dem Duo Songbird
20.00 Uhr bis 23.00 Uhr: St. Norbert Raum der Stille
21.30 Uhr: Abendlieder in der Neumarktkirche mit Cantiamo Merseburg
23.00 Uhr: Nachtkonzert im Merseburger Dom mit dem Elektro-Musiker P.A. Hülsenbeck und Domorganist Michael Schönheit

Samstag, 2. Oktober 2021

9.00 Uhr bis 1.00 Uhr
Besichtigung Merseburger Dom
Kostenfrei
Die Besichtigung des Merseburger Doms kann durch Konzerte und Gottesdienste beeinträchtigt sein. Wir bitten um Verständnis. 

9.00 Uhr bis 21.00 Uhr
Besichtigung Domschätze und Merseburger Zaubersprüche im Original
Kosten: Erwachsene 5,50 €, bis 18 Jahre kostenfrei

9.00 Uhr | Merseburger Dom
Musikalisches Aufschließen des Doms
Kostenfrei

10.00 Uhr | 12.00 Uhr | 14.00 Uhr | 16.00 Uhr | 18.00 Uhr | 20.00 Uhr | Merseburger Dom
Wahrer Zauber: Führung zu den Merseburger Zaubersprüchen im Original

Kosten: 8,50 € pro Person
Tickets im Online-Shop

11.00 Uhr | 13.00 Uhr | Merseburger Dom
Öffentliche Domführung
Kosten: 3,00 € pro Person
Tickets im Online-Shop

12.00 Uhr | Merseburger Dom
Orgelklang 12
An den Ladegastorgeln: Daniel Zaretsky (St. Petersburg)
Kostenfrei

14.30 Uhr | Merseburger Dom
Ökumenischer Pilgergottesdienst mit den Landesbischöfen Dr. Gerhard Feige und Friedrich Kramer
Kostenfrei
Die Schirmherren des Festjahres, Friedrich Kramer, Landesbischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, und Dr. Gerhard Feige, Bischof des Bistums Magdeburg, werden einen gemeinsamen Pilgergottesdienst gestalten. Dafür sind Pilger aus dem ehemaligen Merseburger Bistum herzlich eingeladen. Über viele hundert Jahre war der Merseburger Dom die zentrale Bischofskirche des Bistums Merseburg und umfasste auch große Bereiche der heutigen sächsischen Landeskirche. Diese 1000-jährige Verbindung wollen wir wiederbeleben. Alle Gemeinden auf dem Gebiet des ehemaligen Bistums (und natürlich auch darüber hinaus) sind herzlich eingeladen, zum Weihefest nach Merseburg zu pilgern und am Pilgergottesdienst teilzunehmen. Alle Informationen!

19.00 Uhr | Merseburger Dom
Festkonzert „Klänge aus 1000 Jahren“
Unter der Leitung von Domorganist Michael Schönheit entführt das Festkonzert durch 1000 Jahre Domgeschichte. . Vom Mittelalter über Barock, Klassik und Romantik bis zur zeitgenössischen Musik war der Merseburger Dom bereits Zeuge bedeutender musikalischer Entwicklungen. Die prächtige Ladegastorgel ist heute überall für ihren hervorragenden Klang bekannt. Werke von u. a. Heinrich Schütz, Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy und Igor Strawinsky kommen zu Gehör, aber auch Stücke von David Pohle und Georg Friedrich Kauffmann, die beide Domkantoren in Merseburg waren. Neben dem Glanz vergangener Epochen weist das Konzert auch in die Zukunft. Eine dreiteilige Komposition von Steffen Schleiermacher (*1960) unter dem Titel „Merseburger Anrufung“ wird im Konzert zur Uraufführung gebracht. Die Komposition ist ein Auftragswerk der Stadt Merseburg und der Propstei Halle-Wittenberg der Evangelischen Kirche Mitteldeutschlands zum 1000-jährigen Jubiläum der Domweihe zu Merseburg.

Collegium Vocale Leipzig
Merseburger Hofmusik
Leitung: Domorganist Michael Schönheit
Tickets: VVK: 25 €, erm. 22 € | AK: 30 €, erm. 27 €

Für das Konzert können keine Tickets mehr erworben werden. Gegebenenfalls gibt es Tickets an der Abendkasse.

Sonntag, 3. Oktober 2021

9.00 Uhr bis 18.00 Uhr | Merseburger Dom
Besichtigung Merseburger Dom, Schätze und Merseburger Zaubersprüche im Original
Besichtigung Dom: kostenfrei
Besichtigung Schätze, Merseburger Zaubersprüche: Erwachsene 5,50 €, bis 18 Jahre kostenfrei

10.00 Uhr | Stadtkirche
Erntedankgottesdienst in der Stadtkirche
Kostenfrei

10.00 Uhr | 12.00 Uhr | 14.00 Uhr | 16.00 Uhr | Merseburger Dom
Wahrer Zauber: Führung zu den Merseburger Zaubersprüchen im Original
Kosten: 8,50 € pro Person
Tickets im Online-Shop

11.00 Uhr | 13.00 Uhr | Merseburger Dom
Öffentliche Domführung
Kosten: 3,00 € pro Person
Tickets im Online-Shop

18.00 Uhr | Merseburger Dom
Benefizkonzert „Messias“ von Georg Friedrich Händel
Zum Abschluss des Weihefests erschallt im Merseburger Dom das berühmteste Halleluja der Musikgeschichte. In einem Benefizkonzert spielt die Gaechinger Cantorey Stuttgart unter der Leitung von Hans-Christoph Rademann den „Messias“ von Georg Friedrich Händel. Karten sind im Vorverkauf in der Tourist-Information Merseburg oder beim Ticketportal eventim erhältlich. Die Einnahmen des Benefizkonzerts kommen den Aufgaben der Vereinigten Domstifter zugute.

Robin Johannsen – Sopran
Marie Henriette Reinhold – Alt
Benedikt Kristjánsson – Tenor
Tobias Berndt – Bass
Chor und Orchester der Gaechinger Cantorey Stuttgart
Leitung: Hans-Christoph Rademann
Tickets: VVK: 25 €, erm. 22 € | AK: 30 €, erm. 27 €

Für das Konzert können keine Tickets mehr erworben werden. Gegebenenfalls gibt es Tickets an der Abendkasse.

Die Vereinigten Domstifter danken von Herzen Michaela und Michael Wirtz für die großzügige Finanzierung des Benefizkonzerts.

Mittelaltermärkte, Zauberfest und Musik auf vier Bühnen in der Stadt

Die ganze Stadt lässt zum Weihefest den Merseburger Dom hochleben. Bühnenprogramme mit hochkarätigen Künstlern und Konzerte zahlreicher Genres finden über die Stadt verteilt auf drei Bühnen statt. Obendrein gibt es Handwerker- und Mittelaltermärkte, Lichtinstallationen und Kunst zu erleben. 

Mittelalterspektakel und die Bühne im Schlossgarten

Im Schlossgarten warten ein mittelalterlicher Markt und eine Bühne voller Mittelalter-Rock auf die Besucher. Den Markt veranstaltet Yggdrasil, einer der größten europäischen Anbieter historischer Märkte. 

Freitag, 1. Oktober 2021
16.00 Uhr: Öffnung Mittelaltermarkt
18.00 Uhr: 
Krayenzeit
19.15 Uhr: Harpyie
20.45 Uhr: Corvus Corax
22.00 Uhr: Saltatio Mortis

Samstag, 2. Oktober 2021
11.00 Uhr: Öffnung Mittelaltermarkt
16.00 Uhr: Vogelfrey
18.00 Uhr: Storm Seeker
20.00 Uhr: Faun
22.00 Uhr: In Extremo

Sonntag, 3. Oktober 2021
11.00 Uhr: Öffnung Mittelaltermarkt
17.00 Uhr: Haggefugg
19.30 Uhr: Cultus Ferox
21.00 Uhr: Tanzwut

Eintritt nur mit Festival-Bändchen. Hier geht es zum Vorverkauf.

HoMe-Bühne (Hochschule Merseburg)

Der Schwerpunkt im Innenhof der Hochschule Merseburg liegt auf elektronischer Musik. National wie international bekannte Künstler und DJs lassen Tanzwütige die Nächte durchtanzen.

Freitag, 1. Oktober 2021
21.00 Uhr: Mathimidori
22.00 Uhr: Wareika
23.00 Uhr: Christian Löffler
00.00 Uhr: YEAHBUTNO!
01.00 Uhr: Maria Die Ruhe
02.00 Uhr: Dapayk Solo

Samstag, 2. Oktober 2021
21.00 Uhr: Kleinschmager Audio
22.30 Uhr: Donna
00.00 Uhr: Super Flu Monaberry
01.30: Mathias Kaden

Eintritt nur mit Festival-Bändchen. Hier geht es zum Vorverkauf.

Zauberfest im Südpark

Auf der Stadtwerke-Bühne im Südpark bezaubern Merseburger Tanzgruppen und ein umfangreiches Kinderprogramm, bei dem auch Pittiplatsch und Sandmännchen zu Besuch sind. Rockig wird es unter anderem mit den „Vipers – The ultimate tribute to Queen“. Die Flugträumer sind mit einer Feuershow zu sehen. Am Sonntag, zum Tag der Deutschen Einheit, steht das Programm unter dem Motto „Neue Deutsche Welle“.

Samstag, 2. Oktober 2021
10.00 Uhr: Sandmännchen und Pittiplatsch
10.40 Uhr: Zauberer Tim Stüdemann
11.15 Uhr: Tanzshow
14.10 Uhr: Sandmännchen und Pittiplatsch
14.35 Uhr: Die Flugträumer
15.25 Uhr: The Voice of Violine – Katharina Garrard
16.05 Uhr: Sandmännchen und Pittiplatsch
17.00 Uhr: The Beefees
19.30 Uhr: 
Die Flugträumer – Alice on Fire Pt. 1
20.00 Uhr: Vipers – The Ultimate Tribute to Queen
20.45 Uhr: The Queen of Violine
21.15 Uhr: Vipers – The Ultimate Tribute to Queen
22.30 Uhr: Die Flugträumer – Alice on Fire Pt. 1

Sonntag, 3. Oktober 2021
10.00 Uhr: Musikalischer Frühshoppen mit dem Städtischen Musikverein
11.30 Uhr: Zauberer Tim Stüdemann
12.15 Uhr: Tanzshow
14.15 Uhr: Die Flugträumer
15.00 Uhr: Die große MDR Sachsen-Anhalt Show mit Markus, Geier Sturzflug, PUR Tribute Band u.v.m.

Eintritt frei.

Detaillierte Informationen zum Festprogramm der Stadt Merseburg.