Anreise

Anreise mit der Bahn

Der Merseburger Dom beteiligt sich am Bonusprogramm der Deutschen Bahn www.bahn.de/mittenrein. Bei Vorlage einer tagesaktuellen Fahrkarte der DB und des MDV erhalten Sie 10 Prozent Ermäßigung auf den für Sie gültigen Eintrittstarif.

Inhaber eines tagesaktuellen, über Abellio-Vertriebskanäle gelösten Fahrscheins wie beispielsweise Einzelfahrscheine oder Länder-Tickets erhalten 10 % Ermäßigung auf den Eintrittspreis für den Merseburger Dom inkl. Domschatz und Kapitelhausgarten. www.abellio.de

Anreise mit PKW oder Bus

A 9, Abfahrt Leipzig-West/Merseburg, dann weiter auf der B 181
A 38, Abfahrt Merseburg-Zentrum, weiter auf der B 91
aus Richtung Halle kommend auf der B 91
aus Richtung Weißenfels kommend auf der B 91
aus Richtung Leipzig kommend auf der B 181

Parkmöglichkeiten

Parkplatz Hälterstraße für Bus (kostenfrei) und PKW (kostenpflichtig)

Pilgern zum Weihefest

Wenn vom 1. bis 3. Oktober 2021 die 1000-jährige Weihe mit einem großen Festwochenende begangen wird, machen sich auch Pilgerinnen und Pilger aus dem ehemaligen Merseburger Bistum auf den Weg zum ehemaligen Bischofssitz, zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auch Bus, Bahn und Auto. 

Über viele hundert Jahre war der Merseburger Dom die zentrale Bischofskirche des Bistums Merseburg.  Es erstreckte sich von einem Streifen westlich der Saale bis an die Mulde, von Leipzig bis nach Penig, und umfasste somit auch große Bereiche der heutigen sächsischen Landeskirche. Die Evangelische Domgemeinde und die Vereinigten Domstifter wollen diese 1000-jährige Verbindung wiederbeleben und zum Weihefest zahlreiche Pilger empfangen. 

Alle Infos