Die Merseburger Zaubersprüche

Vermittlungsprojekt für die Klassen 1 bis 12

Gibt es Zauberei? Vor über 1000 Jahren glaubten die Menschen an Wunder und legten große Hoffnung in die Kraft ihrer Worte und den Beistand der Götter. Der Merseburger Dom bewahrt einen weltweit einzigartigen Schatz aus dieser Zeit: die Merseburger Zaubersprüche, die einzigen in Deutschland erhaltenen heidnischen Beschwörungsformeln. Wir begeben uns an die Fundorte der Zaubersprüche und erläutern den Schülern, wie die Menschen in dieser Zeit lebten, arbeiteten und sprachen.  Dabei probieren wir die mystisch klingende althochdeutsche Sprache auch selbst aus und entziffern die geheimnisvollen karolingischen Minuskeln. Wer zaubert mit?

Dauer: 90 Minuten
Projektgebühr: 4,00 € p. P.

Einladung für alle weiterführenden Schulen Merseburgs: Besichtigung der originalen Zaubersprüche

Vom 2. bis 31. Oktober erhaltet ihr die Möglichkeit, den wahren Zauber kennenzulernen, denn wir präsentieren euch die Merseburger Zaubersprüche im Original. Vor mehr als 1000 Jahren wurden sie von einem Mönch aufgeschrieben und erst 1841 in einer theologischen Sammelschrift in unserer Merseburger Domstiftsbibliothek wiederentdeckt. Die zwei Zaubersprüche dienen der Befreiung eines Gefangenen und der Heilung eines verletzten Pferdefußes. Aus konservatorischen Gründen werden die originalen Zaubersprüche im Archiv des Merseburger Doms verwahrt. Nur zu ganz besonderen Anlässen können sie für kurze Zeit der Öffentlichkeit präsentiert werden. Anlässlich der 1000-jährigen Domweihe möchten wir daher alle Merseburger Schüler ab der fünften Jahrgangsstufe einladen, die einzigartige Gelegenheit zu nutzen, den wahren Zauber während einer kostenfreien Kurzführung kennenzulernen. 

Meldet euch so schnell wie möglich für einen kostenfreien Termin im Oktober an und lasst euch vom Original verzaubern!

Kontakt und Buchung

Besucherservice Merseburger Dom
Beate Tippelt, Kathrin Kirchner, Karsta Wendorf
Tel.: +49 (0) 3461 21 00 45

Fax: +49 (0) 3461 72 06 21
fuehrung@merseburger-dom.de